Mikroskopieren

In diesem thematisch sehr umfangreichen Selbstlernkurs von "Teutolab Biotechnologie" (Universität Bielefeld) wird dir zuerst dargestellt, woraus Zellen bestehen und wie sie sich teilen (Zellzyklus und Mitose). Danach kannst du eine Einführung in die Mikroskopie machen und u.a. Gebärmutterhalskrebszellen virtuell untersuchen. Dieser Krebs wird samt seiner Entstehung und Diagnostik ebenfalls dargestellt.

7-13
 

So untersucht man Zwiebelzellen mit dem Mikroskop. Auch eine Wasserpflanze (Wasserpest) zeigt interessante Einzelheiten.

Wenn du hier klickst, werden dir deine beim Mikroskopieren gemachten Erkenntnisse erklärt.

5-8
 

Die Webseite bietet eine einfach nutzbare Kombination von Erklärvideo und passender Zuordnungsübung samt Lückentext. 

5-11
 

Das alte Video zeigt ausführlich Aufbau und Einsatz eines optischen Mikroskops.

10-13
 

Hier kannst du begleitend zum Mikroskopieren der Mundschleimhautzelle nachlesen, wie man vor geht.

Was es bei tierischen Zellen spannendes zu entdecken gibt, wird dir dann hier erklärt.

5-8
 

Lege alles rund um den menschlichen Körper unter ein nur im Computer existierendes (virtuelles) Mikroskop! Von der Kopflaus bis hin zu unterschiedlichsten menschlichen Zellen!

5-8
 

Für Profis: Hier könnt ihr auf hunderten mit Lichtmikroskopen erstellten Aufnahmen sehen, was u.a. Gerichtsmediziner oder andere Ärzte untersuchen. Ihr könnt dabei beliebig in die Schnitte hinein- und hinauszoomen, den betrachteten Ausschnitt verschieben... Achtung: Die Erklärungen zu den Schnitten sind sehr ausführlich und klar für Studenten gedacht. Daher nutzt nur die Schnitte und nicht verzagen: Auch euer Lehrer wird ohne ein entsprechendes Studium nicht immer erklären können, was genau dort zu erkennen ist...

5-13