Wodurch werden unsere Gene beeinflusst? Regulation der Gentätigkeit

Sicher: Unsere 20-25 000 Gene steuern teilweise unsere Entwicklung und unser Wesen. Aber wußtest du, dass sie selber auch beeinflusst (reguliert) werden? Hier werden dir 23 verschiedene Beispiele mit kurzen Animationen erklärt, u.a. "Wie unsere Vergangenheit die Gene beeinflusst: Das Laktase - Gen"

"Intelligenz": Ein Teamwork von Genen und Umwelt"

Die Grundeinstellung der Verfasser ist pro Gentechnik

8-10
 

Die Animation mit sprachlichem Schwerpunkt erklärt am Beispiel des lac-Operons das Prinzip der Genregulation nach Jacob - Monod.

10-13

Hier findest du eine anschauliche Animation zum Prinzip der Genregulation nach Jacob - Monod am Beispiel des lac-Operons. Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

8-13
 

Diese Animation mit sprachlichem Schwerpunkt erklärt am Beispiel des Tryptophans die Endproduktrepression. Diese verhindert, dass unnötig weitere Produkte produziert werden, wenn schon genügend hergestellt worden sind. Dazu werden in Gegenwart des Endprodukts Trypthophan Repressoren aktiviert. 

10-13

Wenn schon genug Produkte hergestellt worden sind, wäre es Materialverschwendung, unnötig weitere zu produzieren. Dies wird durch die Endproduktrepression verhindert, die in dieser englischsprachigen Animation am Beispiel der Aminosäure Tryptophan auch ohne tiefgehende Sprachkenntnisse verständlich erläutert wird.

10-13
 

Diese ausführliche englischsprachige Animation zeigt und erläutert die Regulation der Proteinbiosynthese bei Eukaryoten.

10-13
 

Die Animation erläutert die Funktionsweise von Transkriptionsfaktoren, wobei insbesondere die Bedeutung der beschleunigend auf die Syntheserate wirkenden Enhancer und der dies verhindernden Silencer dargestellt wird. Sie ist in leicht verständlicher englischer Sprache abgefasst.

10-13
 

Diese englischsprachige Animation zeigt u.a. den Effekt von extrazellulären Signalproteinen, die bei der Regulation der Proteinbiosynthese mitwirken können.

10-13
 

Die kurze englischsprachige Animation veranschaulicht die Wirkung von Steroidhormonen auf die Transkription. Die Wirkung von Thyroxin - Hormonen wird hier in ähnlicher Weise dargestellt. Grundkenntnisse in Englisch sind absolut ausreichend - dafür sorgt die gute Animation.

10-13
 

Wie kann man Gene so gezielt "stummschalten", dass keine unerwarteten Effekte auftreten? Das Zauberwort heißt RNA-Interferenz, eine zur Epigenetik zählende Form der Genregulation. In der Animation wird gezeigt, wie sich kleine RNA-Fragmente gezielt verwenden lassen, um Gene stumm zu schalten, also zu verhindern, dass die darin kodierten Proteine im Körper hergestellt werden.

10-13
 

Ordne den nummerierten Abschnitten die richtigen Begriffe zu! Mit online - Auswertung!

10-13