Türkei

Donnerstag, 09.10.2008, 08:30 Uhr, hr 2, Von Brigitte Bosing

Sie leben schon lange in Deutschland - doch nicht alle türkischen Männer und Frauen sind tatsächlich auch integriert. Viele haben sich innerhalb der deutschen Gesellschaft mit ihrer eigenen Kultur eingerichtet und Lebensformen entwickelt, die zwar nicht unbedingt dem Leben in der Heimat gleichen, aber auch nicht am deutschen Alltag orientiert sind.

9-13
 

Montag, 06.10.2008, 08:30 Uhr, hr 2, Von Jochanan Shelliem
Während aus den Diskotheken im Stadtteil Beyoglu noch die Bässe wummern, mischt sich morgens um halb Vier in Sultanahmet Möwengeschrei mit Suren-Gesang. Die Ungleichzeitigkeiten der globalisierten Moderne zeigen sich in der 17-Millionen-Agglomeration am Bosporus in vielen Farben. Meist bleibt es friedlich.

9-13
 

Dienstag, 07.10.2008, 08:30 Uhr, hr 2, Von Emel Korkmaz
Die Türkei rühmt sich gerne damit, dass im Osmanischen Reich die verschiedenen Religionen friedlich zusammen lebten: Muslime, Christen und Juden. Heute ist der Anteil der Nichtmuslime an der Bevölkerung verschwindend gering. Bis heute werden sie in nationalistischen Kreisen als verlängerter Arm feindlicher europäischer Mächte angesehen.

9-13
 

Mittwoch, 08.10.2008, 08:30 Uhr, hr 2, Von Emel Korkmaz

Die türkische Frau verdankt ihre Befreiung dem Staatsgründer Atatürk. So jedenfalls will es der Gründungsmythos der Türkischen Republik. Und tatsächlich brachten die Reformen der 20er Jahren grundlegende Verbesserungen für Frauen.

9-13
 

Hanisauland stellt dir die Türkei vor. Neben Informationen über Land, Leute und Politik gibt es auch interessante Buchtipps und ein Rezept mit Zucchini-Pfannkuchen.

5-10
 

Der Debatte um den Beitritt der Türkei zur EU widmet die Bundeszentrale für politische Bildung ein umfangreiches Dossier (2015).

9-13