Biochemische Vorgänge

In dieser Flash - Animation mit Lerntexten wird alles sehr detailliert erklärt: Vom molekularen Aufbau der AS Glycin über die verschiedenen Bindungen zwischen AS; die Sekundärstruktur Alpha - Helix und Beta - Faltblatt bis hin zur Tertiärstruktur bzw. Peptid - Faltung. Du kannst durch Klicken auf das Mundsymbol zwischen mehreren Sprachen wählen (Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch…). Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

10-13
 

Hier kannst du zeigen, ob du ein richtiger Profi bist!

7-10
 

Durch diese Animation mit Lerntexten verstehst du bestimmt, was der ph - Wert ist. Du kannst durch Klicken auf das Mundsymbol zwischen mehreren Sprachen wählen (Deutsch, Englisch, Französisch, oft auch Türkisch…). Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

8-13
 

In dieser Animation mit Lerntexten wird dir alles erklärt. Du kannst durch Klicken auf das Mundsymbol zwischen sieben Sprachen wählen (Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch…). Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

8-13
 

In diesem Lernprogramm wird erklärt, wie Strom u.a. mit Ionen in Wasser weitergeleitet werden kann. Jede der 6 Lerneinheiten hat viele Bilder, Videos und Übungsaufgaben. Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

7-13
 

Mit diesem Simulationsmodell kannst du leicht nachvollziehen, wie durch Diffusion Stoffe "transportiert" werden (Konzept des Nettotransports).

10-13
 

Hier wird dir der Vorgang der Osmose zuerst anschaulich erklärt. Die Beispiele für die möglichen Folgen von osmotischen Vorgängen reichen von Blut über Kirschen bis Oliven.

-5--5
 

Hier gibt´s rund dreißig verschiedene Flash - Animationen etwa zu Photosystemen der Fotosynthese, Lösungsvorgängen, Teilchenmodellen...

9-13
 

Die Webseite erklärt u.a. die Endprodukthemmung, allosterische (mit kurzer Animation) und kompetitive Hemmung.

10-13
 

Hier kannst du kurze Flash - Animationen sind in der Menüleiste auswählen zu:

Enzym Substrat Komplex; Induced - fit - Modell, kompetitive und nicht-kompetitive Hemmung, allosterische Hemmung, Wirkungsweise einer prostetischen Gruppe und eines Co - Enzyms. Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

9-13
 

Wenn schon genug Produkte hergestellt worden sind, wäre es Materialverschwendung, unnötig weitere zu produzieren. Dies wird durch die Hemmung eines Stoffwechselwegs durch das Endprodukt als allosterische Gruppe bewirkt. Sie ist in dieser englischsprachigen Animation auch ohne tiefgehende Sprachkenntnisse verständlich erläutert. Für die Benutzung der Webseite muss der Adobe Flash Player erlaubt sein.

10-13